Carrerazentrum III


Alles hat ein Ende....

Leider auch die Räumlichkeiten vom Carrerazentrum II. Im Sommer 2019 wurde die letzte Bahnstrecke von mir abgebaut und alle Teile in unzähligen Kisten und Kästen verpackt, da ich die Räume leider kündigen musste. Aber das war so gewollt, denn das neue Carrerazentrum III war bereits in Vorbereitung.

In künftig eigenen Räumlichkeiten können Bahn, Erstzteile sowie Reparatur- und Montagebereich untergebracht werden. Dann fallen künftig auch keine Raumkosten an - gut so ....

 

Zwar ist die Raumgroße erheblich kleiner als im alten Carrerazentrum II, dafür gibt es aber einen extra Raum für Lager und Montagemöglichkeiten.

Und so habe ich vor ein paar Wochen begonnen die ersten Bahnzeile zu sortieren und zu einer neuen Rennstrecke zu verbauen.

Der momentane Stand der Dinge ist, dass soweit alles fertig ist bis auf die Montage der Leitplanken. Diese doch recht "Knieaufreibende" Arbeit schiebe ich dann doch in die nicht ganz so heißen Tage. Unglaubliche 67m Rennstrecke sind auf drei Fahrebenen zusammen gekommen - das hätte ich vorher nie gedacht. Die komplette Verkabelung (26 Spannungsbrücken), sowie die Einrichtung der neuen Software "Cockpit XP" ist abgeschlossen und geprüft. Ebenso neun beleuchtete Weichen und zwei abschaltbare Boxengassen wurden verbaut. Außerdem die von mir entwickelten "Renn-Stopp-Taster" und "Safticar-Taster" sind angeschlossen und geprüft. Natürlich habe ich auch die von Carrera nun neu erhältlichen Sektor-Schienen für die Zwischenzeiten- und/oder Geschwindigkeitsermittlung verbaut und in der neuen Software eingerichtet. Langsam kann's losgehen....